Neueste Subscription Feature

Mehr erfahren

Feldtyp Signatur

Mehr erfahren

Feldtyp Standort

Mehr erfahren

Feldtyp Berechnung

Mehr erfahren

Mehrseitige Formulare

Zusatzoptionen für Datumsfelder

Dieses Feature ist Teil der Visforms Subscription und in der freien Visforms Version nicht enthalten. Es wurde der Visforms Subscription in der Version 3.2.1 hinzugefügt.

Insbesondere in Buchungsformularen werden häufig weitergehende Konfigurationsmöglichkeiten für Datumsfelder gewünscht, als sie das Datumsfeld der freien Visforms Komponente mitbringt. Deshalb bietet Ihnen die Visforms Subscription einige sehr nützliche Zusatzoptionen für Datumsfelder an. Hierbei geht es insbesondere um eine flexiblere Konfiguration des Defaultwertes im Datumsfeld und der Validierungsmöglichkeiten der Benutzereingaben. Im Detail haben wir dem Datumsfeld 3 neue Parameter hinzugefügt.

  • Einen Defaultwert festlegen, der relativ zum aktuellen Tagesdatum ist
  • Validierung der Benutzereingabe auf einen Mindestwert
  • Validierung der Benutzereingabe auf einen Höchstwert

Subscription Optionen für Datumsfelder

Subscription Optionen für Datumsfelder

Einen Defaultwert festlegen, der relativ zum aktuellen Tagesdatum ist

Sie haben die Möglichkeit für das Datumsfeld einen Defaultwert festzulegen, der immer um eine von Ihnen festgelegte Anzahl an Tagen relativ zum aktuellen Tagesdatum in die Zukunft oder die Vergangenheit verschoben ist. Verwenden Sie hierzu die neue Option "Wert verschieben (Tage)". Verwenden Sie eine positive Zahl, um den Defaultwert in die Zukunft zu verschieben, eine negative um den Wert in die Vergangenheit zu legen.

Validierung eines Mindest und eines Höchstwertes

Mit der Visforms Subscription können Sie Benutzereingaben in Datumsfeldern auf einen Minimalen und einen Maximalen Wert überprüfen. Bitte beachten Sie. Leider ist es nicht möglich den Datumspicker so zu konfigurieren, dass ungültige Tage ausgegraut sind. Es handelt sich hier also wirklich "nur" um eine Validierungsoption.

Es gibt sowohl für die Minimalwertvalidierung als auch die Maximalwertvalidierung drei grundsätzlich unterschiedliche Ansätze.

  • Validierung auf einen festgelegtes Datum
  • Validierung auf einen Wert relativ zum aktuellen Tagesdatum
  • Valdierung auf einen Wert relativ zur Benutzereingabe in einem anderen Datumsfeld

Validierung auf einen festgelegtes Datum

Wählen Sie in der Auswahlliste Mindestdatumsvalidierung/Höchstdatumsvalidierung die Option "Ein festes Datum" aus. Anschließend wird ein Eingabefeld angezeigt, in dem Sie ein festes Mindest-/Höchstdatum eingeben können.

Validierung auf einen Wert relativ zum aktuellen Tagesdatum

Wählen Sie in der Auswahlliste Mindestdatumsvalidierung/Höchstdatumsvalidierung die Option "Relativ zum aktuellen Datum aus" aus. Anschließend wird ein Eingabefeld angezeigt, in dem Sie festlegen können, um wie viele Tage, relativ zum aktuellen Datum, das Mindest-/Höchstdatum verschoben sein soll. Verwenden Sie eine positive Zahl, um den Wert in die Zukunft zu verschieben, eine negative um den Wert in die Vergangenheit zu legen.

Valdierung auf einen Wert relativ zur Benutzereingabe in einem anderen Datumsfeld

Dieses Validierungsweise steht selbstverständlich nur zur Verfügung, wenn im Formular mindestens 2 Datumsfelder angelegt wurden. Die Validierung relativ zum Wert in einem anderen Datumsfeld ist z.B. dann interessant, wenn Sie einen Anreise und einen Abreise Termin haben und sicherstellen wollen, dass die Benutzereingabe für die Abreise nach der Anreise liegt.

Wählen Sie in der Auswahlliste Mindestdatumsvalidierung/Höchstdatumsvalidierung die Option "Relativ zum Wert in Feld..." aus. (Visforms erzeugt automatisch einen Eintrag für jedes Datumsfeld des Formulars). Anschließend wird ein Eingabefeld angezeigt, in dem Sie festlegen können, um wie viele Tage, relativ zum Datum, das der Benutzer im gewählten Feld eingegeben hat, das Mindest-/Höchstdatum verschoben sein soll. Verwenden Sie eine positive Zahl, um den Wert in die Zukunft zu verschieben, eine negative um den Wert in die Vergangenheit zu legen.

Eine kleine Notiz am Rande

Relative Validierung von Datumswerten ist ein tolles Feature, insbesondere in Buchungsformularen, die z.B. ein Anreise- und ein Abreisedatum haben. Wenn Sie jedoch gleichzeitig auf Ihrer Webseite erlauben übermittelte Formulardaten im Frontend zu editieren, dann kann die Kombination dieser beiden Feature zu unerwarteten Ergebnissen führen. Stellen Sie sich z.B. vor, dass Sie als Validierungsoption einen Wert relativ zum aktuellen Tagesdatum ausgewählen haben. Während die Benutzereingaben beim ersten Absenden des Formulars valide waren, ist es nun möglich, dass dieselben Daten beim Editieren der Daten zu einem späteren Zeitpunkt nicht mehr valide sind, einfach weil in der Zwischenzeit Zeit verstrichen ist.

Übersicht Passende Subscription finden