In der Zwischenzeit hat sich einiges getan

Seit der letzten "Ankündigung" hat sich bei Visforms eingiges getan. Im März und April wurde Visforms 3.7.x entwickelt, das mittlerweile mit der Version 3.7.4 die aktuelle stabile Visforms Version ist. Und ebenfalls noch im April ist Visforms 3.8.x mit 3.8.0 als neue Beta-Version veröffentlicht worden.

Beide Releasestränge enthalten zahlreiche neue Feature, die alle sehr gefragt waren.

So können in Visforms nun beispielweise die Optionen für Listboxen aus einer CSV-Datei importiert werden und bei Verwendung einer "Eindeutige Werte Erzwingen"-Valdierung für Listboxen, Radiobuttons oder Checkboxgruppen, werden bereits verwendete Optionen im Formular ausgegraut und können nicht mehr ausgewählt werden. (In früheren Versionen erfolgte diese Validierung rein serverseitig.)

Dank neuer Formular- und Feld-Konfigurations Parameter können die Ergebnismails nun noch individueller konfiguriert werden - insbesondere welchen Benutzereingaben mit der Mail übertragen werden. Ein neuer Parameter in der Feldkonfiguration ermöglicht es, übermittelte Formulardaten als Url-Parameter an eine Weiterleitungsurl anzuhängen.

All diese neuen Feature sind im kostenlosen Visforms-Core implementiert.

Darüber hinaus wurde für Visforms eine neue Kauf-Erweiterungen für spezielle Feature entwickelt - Mehrseitige Formulare.

Die Erweiterung Visforms Daten im Frontend editieren wurde um mehrere neue Feature, wie z.B. die Möglichkeit hochgeladenen Dateien vom Frontend aus auszutauschen oder Datensätze vom Frontend aus zu veröffentlichen, erweitert.

Für alle Datensichten im Frontend gibt es nun die Möglichkeit Suchfilter einzublenden. In den Erweiterungen "Daten im Frontend editieren" und "Content Plugin Data View" ist dieses Feature automatisch enthalten, in den Datensichten die mit dem Visforms Core erstellt werden ist dies mit Hilfe der Kauf-Erweiterung Suchwerkzeuge für Visforms möglich.

Alle neuen Visforms Feature können Sie der Release history entnehmen.