Neueste Subscription Feature

Mehr erfahren

Feldtyp Signatur

Mehr erfahren

Feldtyp Standort

Mehr erfahren

Feldtyp Berechnung

Mehr erfahren

Mehrseitige Formulare

Validierungen von Benutzereingaben

Um größtmöglichen Komfort für den Benutzer mit größtmöglicher Sicherheit für Ihre Webseite zu verbinden, erfolgt die Datenvalidierung in 2 "Schritten".

Die erste Validierung der Benutzereingaben erfolgt browserseitig, wenn der Benutzer den Submit-Button klickt. Dies geschieht mit Hilfe von Javascript. Die browserseitige Datenvalidierung dient dazu, dem Benutzer fehlerhafte Eingaben sofort anzuzeigen und ihm zu helfen alle Eingaben korrekt zu machen, bevor das Formular abgeschickt und die Daten verarbeitet werden. Browserseitige Validierung kann aus den unterschiedlichsten Gründen nicht funktionieren, z.B. weil Javascript im Browser deaktiviert ist, und sie kann programmatisch auch umgangen werden.

Die zweite Validierung der Benutzereingaben erfolgt nachdem die Daten an den Server geschickt wurden auf dem Server mit php, bevor die übermittelten Daten in irgend einer Weise weiter bearbeitet werden. Serverseitige Validierung kann, anders als die browserseitige Javascript-Validierung nicht durch den Benutzer umgangen oder manipuliert werden. Sie dient der Sicherheit Ihrer Webseite indem sie sicherzustellt, dass die übermittelten Daten wirklich den von Ihnen geforderten Formaten entsprechen und "sauber" sind. Findet Visforms bei der serverseitigen Datenvalidierung fehlerhafte Benutzereingaben, dann wird das Formular dem Benutzer direkt mit entsprechenden Fehlermeldungen erneut angezeigt. (Valide Benutzereingaben, die der Benutzer bereits gemacht hat, werden automatisch in das erneut vorgelegte Formular übernommen.)

Unterstützte Daten-Validierungen

Nach welchen Kriterien die Benutzereingaben validiert werden können, hängt vom gewählten Feld-Typ ab (unterstütze Feldtypen sind im Beitrag Unterstützte HTML Control Typen aufgelistet sind). Bitte beachten Sie, dass nur die Validierungsoption "Pflichtfeld" erzwingt, dass ein Benutzer in einem Feld eine Eingabe machen muss. Alle anderen unten aufgeführten Optionen akzeptieren eine leere Benutzereingabe als gültigen Wert. Ihre Validierungsregeln kommen nur dann zum Tragen, wenn ein Benutzer tatsächlich eine Eingabe gemacht hat. Ihre Aufgabe ist es dann, zu überprüfen, dass das "Format" der Benutzereingabe korrekt ist.

Soweit nicht anders vermerkt, können die Validierungsoptionen in der Feldkonfiguration unter dem Reiter "Grundeinstellungen" festgelegt werden.

ValidierungBeschreibungUnterstützt in FeldtypBemerkung
PflichtfeldBenutzer muss im Feld eine Eingabe machenAlle Feldtypen außer "versteckt"Bitte beachten Sie: Nur diese Validierungsoption erzwingt, dass der Benutzer eine Eingabe im FEld machen muss.
E-MailÜberprüft, dass die Benutzereingabe eine valides E-Mail Adress Format hat.
  • E-Mail
Feldtypgesteuerte Validierung, die automatisch angewandt wird, wenn ein Feld den Typ "E-Mail" hat.
UrlÜberprüft, dass die Benutzereingabe eine valides Url Format hat, das mit http beginnt.
  • Url
Feldtypgesteuerte Validierung, die automatisch angewandt wird, wenn ein Feld den Typ "Url" hat.
ZahlÜberprüft, dass die Benutzereingabe nur positive oder negative Zahlen enthält.
  • Zahl
Feldtypgesteuerte Validierung, die automatisch angewandt wird, wenn ein Feld den Typ "Zahl" hat.
DatumÜberprüft, dass die Benutzereingabe dem in der Feldkonfiguration gewählten Datumsformat entspricht.
  • Datum
Es werden die Datumsformate DD.MM.YYYY, MM/DD/YYYY und YYYY-MM-DD unterstützt.
Min Länge"Text-Felder": Minimale Anzahl an Zeichen, die der Benutzer im Feld eingeben muss.

Checkbox Gruppe: Minimale Anzahl an Checkboxen in der Gruppe, die der Benutzer anhaken muss.
  • Text
  • Passwort
  • E-Mail
  • Url
  • Textarea
  • Checkbox Gruppe
Wenn Sie bei einem Feld vom Typ Textarea die Option "HTML-Editor" aktiviert haben, d.h. wenn dem Benutzer ein Texteditor angezeigt wird, wird die Anzahl der eingegebenen Zeichen unter Umständen nicht korrekt (zu groß) ermittelt.
Max Länge"Text-Felder": Maximale Anzahl an Zeichen, die der Benutzer im Feld eingeben kann.

Checkbox Gruppe: Maximale Anzahl an Checkboxen in der Gruppe, die der Benutzer anhaken kann.
  • Text
  • Passwort
  • E-Mail
  • Url
  • Textarea
  • Checkbox Gruppe
Wenn Sie bei einem Feld vom Typ Textarea die Option "HTML-Editor" aktiviert haben, d.h. wenn dem Benutzer ein Texteditor angezeigt wird, wird die Anzahl der eingegebenen Zeichen unter Umständen nicht korrekt (zu groß) ermittelt.

Wenn Sie bei einer Checkbox Gruppe keine Maximale Anzahl festlegen, kann der Benutzer alle Checkboxen der Gruppe anhaken.
MinimalwertKleinster erlaubter Zahlenwert.
  • Zahl
MaximalwertGrößter erlaubter Zahlenwert.
  • Zahl
MinimaldatumKleinster erlaubter Datumswert. Der Wert kann angegeben werden als:
  • Absolutes Datum
  • Wert relative zum aktuellen Tagesdatum
  • Wert relativ zur Benutzereingabe in einem anderen Datumsfeld
  • Datum
Dieser Validierungstyp ist nur in der Visforms Subscription verfügbar.
MaximaldatumGrößter erlaubter Datumswert. Der Wert kann angegeben werden als:
  • Absolutes Datum
  • Wert relative zum aktuellen Tagesdatum
  • Wert relativ zur Benutzereingabe in einem anderen Datumsfeld
  • Datum
Dieser Validierungstyp ist nur in der Visforms Subscription verfügbar.
Nur ganze ZahlenEs dürfen nur ganze Zahlen ohne Nachkommastelle eingegeben werden
  • Zahl
In der Computerwelt wird, anders als im deutschen Sprachraum üblich, der Punkt als Dezimaltrenner verwendet, während das Komma ein Tausender-Trennzeichen ist. Wenn Sie diese Validierung aktivieren, ist eine Eingabe vom Format 1,111 valide, während 1.111 invalide ist.
Benutzerdefinierte ValidierungIndividuelle Validierung der Benutzereingabe gegen einen sogenannten Regulären Ausdruck, den Sie frei definieren können.
  • Text
  • Passwort
  • E-Mail
  • Zahl
  • Url
  • Textarea
Mehrfach Selektion erlaubenEs können mehrere Optionen einer Listbox gleichzeitig ausgewählt werden.
  • Listbox
Standard ist, dass aus einer Listbox nur eine Option ausgewählt werden kann.
Gleicher Wert wieValidieren, dass die Benutzereingabe in einem Feld denselben Wert hat, wie in einem anderen Feld.
  • Text
  • Passwort
  • E-Mail
  • Datum
  • Zahl
  • Url
Nur Felder vom selben Feldtyp können mit Hilfe der "Gleicher Wert wie" Validierung auf identische Benutzereingabe geprüft werden.
Erlaubte DateierweiterungErlaube Dateierweiterung(en) einer Datei, die mit dem Feld übertragen werden können.
  • File Upload
Diese Validierung wird in der Formularkonfiguration unter dem Reiter "Erweitert" gesetzt.
Maximale DateigrößeMaximale Dateigröße einer Datei, die mit dem Formular übertragen werden kann.
  • File Upload
Diese Validierung wird in der Formularkonfiguration unter dem Reiter "Erweitert" gesetzt. In der Feldkonfiguration können Sie feldspezifisch abweichende Regeln festlegen.
Eindeutige Werte erzwingenErzwingen, dass innerhalb der Datensätze, die für ein Formular übertragen werden, die Benutzereingabe in diesem Feld eindeutig ist.
  • Text
  • Passwort
  • E-Mail
  • Datum
  • Zahl
  • Url
  • hidden
  • Textarea
  • Checkbox
  • Checkbox Gruppe
  • Radiobutton
  • Listbox
Diese Option wird in der Feldkonfiguration unter dem Reiter "Erweitert" gesetzt. Wenn Sie diese Validierung verwenden wollen, müssen Sie sicherstellen, dass die Formularoption "Daten speichern" aktiviert ist. Eine "Eindeutige Werte Erzwingen" Validierung wird immer nur serverseitig ausgeführt.

Visforms verwendet das jQuery Validator Plugin für die browserseitige Validierung von Benutzereingaben.

Bei Bedarf können Sie für jedes Feld eine individuelle Fehlermeldung defninieren, die angezeigt werden soll, wenn die browserseitige Validierung ergibt, dass die Benutzereingabe fehlerhaft ist. In der Regel ist dies aber nicht nötig.

Ist keine individuelle Fehlermeldung hinterlegt, werden die Standardfehlermeldungen für den jeweiligen Fehlertyp ausgegeben. Die Standardfehlermeldungen sind in Sprachdateien hinterlegt. Sollten Ihnen der Text einer Standardfehlermeldung nicht gefallen, so können Sie diesen mit Hilfe des Joomla! Sprachenmanager überschrieben werden.

Sie können in der Feldkonfiguration keinen Texte eingeben der als Fehlermeldungen angezeigt werden, wenn die serverseitige Validierung fehlerhafte Benutzereingaben entdeckt. Hier werden immer Standardtexte verwendet, die Sie jedoch auch über den Joomla! Sprachenmanager anpassen können.

Zur Beitragsliste