Neueste Subscription Feature

Mehr erfahren

Feldtyp Signatur

Mehr erfahren

Feldtyp Standort

Mehr erfahren

Feldtyp Berechnung

Mehr erfahren

Mehrseitige Formulare

Was passiert, wenn das Formular abgeschickt wird?

  1. Datenvalidierung mittels Javascript im Browser

    Nachdem der Nutzer auf den Submit-Button gedrückt hat, erfolgt zuerst eine browserseitige Validierung der Inputs mittels Javascript und wenn hierbei festgestellt wird, dass die Daten den hinterlegten Validierungsregeln nicht genügen werden entsprechende Fehlermeldungen angezeigt. Erst wenn die Javascript Validierung keine Fehler mehr findet, werden die Daten an den Server geschickt.

  2. Check auf Spambots

    Wenn in der Formularoptionen die Verwendung des Visforms Spamschutz-Plugins aktiviert ist, wird als nächstes überprüft, ob die Daten von einem bekannten Spambot verschickt wurden und gegebenenfalls der Versand der Formulardaten direkt mit einer entsprechenden Fehlermeldung abgebrochen.

  3. Datenvalidierung mittels PHP auf Serverseite

    Es ist prinzipiell immer möglich, dass eine Datenvalidierung mittels Javascript im Browser invalide Daten nicht erkennt, z.B. weil der Nutzer Javascirpt abgeschaltet hat, oder weil er einen sehr alten Browser verwendet, der die Validierung nicht korrekt durchführt. Guter, sicherer Code muss deshalb immer auch eine serverseitige Datenvalidierung vornehmen. Findet Visforms bei der serverseitigen Datenvalidierung ungültige Daten, so wird das Formular incl. aller bereits eingegebenen Daten erneut angezeigt. Welche Daten aufgrund der serverseitigen Validierung als invalide ermittelt wurden, wird in einem Messageblock oberhalb des Formulars angezeigt.

  4. Überprüfung des Captcha

    Haben Sie in den Formularoptionen die Verwendung eines Captchas aktiviert, so wird als nächstes überprüft, ob der Nutzer das Captcha korrekt eingegeben hat. Im Fehlerfall wird das Formular incl. aller eingegebenen Daten und einer entsprechenden Fehlermeldung erneut angezeigt.

  5. Sicherheitscheck

    Anschließend erfolgen einige weitere Sicherheitscheck zum Schutz vor Hacks.

  6. Daten speichern

    In diesem Schritt werden Upload-Dateien hochgeladen. Haben Sie die Formularoption "Ergebnis speichern" auf "ja" gestellt, werden außerdem die übermittelten Daten in der Datenbank gespeichert.

  7. E-Mails verschicken

    Entsprechend Ihren Einstellungen in den Formularoptionen werden gegebenfalls E-Mails an Sie und/oder den Nutzer Ihrer Webseite verschickt. Mit diesem Schritt ist das Versenden des Formulars erfolgreich abgeschlossen.

Weiterleitung und/oder individueller Ergebnistext

Wenn Sie keine Einstellungen vornehmen, die Regeln was nach dem erfolgreichen Abschicken des Formulars passieren soll, leitet Visforms den Benutzer Ihrer Webseite auf die Startseite weiter und gibt die Meldung "Formular erfolgreich verschickt" aus.

Sie können aber auch einen individuellen Ergebnistext hinterlegen, oder den Nutzer auf eine beliebige Seite weiterleiten. Einstellungen hierzu nehmen Sie in der Formularkonfiguration unter der Tab "Ergebnis" vor.

Anzeige eines individuellen Ergebnistextes

Geben Sie den gewünschten formatierten Text in der Formularkonfiguration unter dem Tab "Ergebnis" im Editorfeld bei Ergebnistext ein. Der Nutzer wird dann automatisch auf eine eigene Seite geleitet, auf der ihm der Ergebnistext angezeigt wird. Sie können im Ergebnistext auch Eingaben verwenden, die der Benutzer im Formular gemacht hat. (Siehe: Benutzereingaben in Ergebnistext und Mails verwenden)

Weiterleitung auf eine beliebige Seite

Alternativ können Sie den Benutzer auf eine beliebige interne oder externe Seite, wie einen bestimmten Beitrag oder eine Sicht auf die Formulardaten, weiterleiten. Geben Sie hierzu die interne oder externe URL in der Formularkonfiguration unter dem Tab "Ergebnis" unter Weiterleitungs-URL ein. Bitte beachten Sie: Falls Sie eine interne Url, die mit index.php beginnt, verwenden wollen, müssen Sie immer die original-Url verwenden (z.B. index.php?option=com_content&view=article&id=1&Itemid=1 mit den korrekten id's), nicht die SEF-Url (z.B. index.php/danke-schoen-beitrag). Diese Url wird entsprechend den SEF-Einstellungen auf Ihrer Webseite automatisch in eine SEF-Url konvertiert.

Es ist mit Visforms nicht möglich ein Formular in mehrere Unterformulare aufzuteilen. Sie können aber obige Option dazu verwenden, um den Nutzer, nachdem er ein Formular ausgefüllt hat, auf ein zweites Formular weiterzuleiten.

Hierbei haben Sie die Möglichkeit übermittelte Formulardaten als Url-Parameter an eine Weiterleitungsurl anzuhängen, so dass diese dann im zweiten Formular automatisch als Defaultwerte verwendet werden können (Siehe auch: Url Parameter verwenden, um Default Werte im Formular zu setzen). Dies geschieht mit Hilfe der Option "An Redirect Url anfügen" in der Feld Konfiguration unter dem Reiter "Erweitert". Wenn Sie diese Option für ein Feld aktivieren, so wird die Benutzereingabe für dieses Feld im Format "Feldname=Benutzereingabe " an die Weiterleitungsurl angehängt. Die Option ist nur für solche Feldtypen verfügbar, für die ein Anhängen von Daten an die Weiterleitungsurl sinnvoll ist (also nicht für Upload-Felder oder Textareas). Für Felder vom Typ Select und Checkbox Gruppe, hat der Url-Parameter das Format "Feldname[]=Benutzereingabe ".

Hinweis: Sie können nur entweder einen individuellen Ergebnistext anzeigen, oder den Nutzer auf eine beliebige Seite weiterleiten. Wenn Sie eine Weiterleitungs-URL angeben, hat diese immer Vorrang und der Ergebnistext wird nicht verwendet.

Die Visforms Subscription bietet Ihnen einige interessante zusätzliche Weiterleitungsoptionen nach erfolgreichem Submit an.

Zur Beitragsliste